Archiv des Autors: Jens Wilhelms

Auf ein Wort bitte …

Den April kann man sich nicht aussuchen; in ihn wird man gemeinhin geschickt: der „fake-news-Monat“. Eine schöne Irrmeldung, die durch`s Land zieht, kommt von der Bundesbahn. Nicht „Wir fahren immer“ aus den 1970er, sondern, „Wir haben die Preise gesenkt“. Der Bahn wurden 19% erlassen, sie zahlt nur noch 7% Märchensteuer, dabei senkt sie ihre Preise um 10%. Da bleiben 19-7=12 irgendwo 2% übrig, die wie eine Preiserhöhung aussehen. Wir Steuerzahler erlassen der Bahn 12%, bekommen aber nur 10% zurück. Mehr >

Auf ein Wort bitte …

Nun sind wir schon ein paar Tage in den „goldenen Zwanzigern“ und mir ist eigentlich etwas schwindelig, wenn ich bedenke, was unsere Altvorderen da vorlegten. Können wir „golden“ toppen, zumindest halten? Ähnlich wie heute kam damals Bewegung in den Individualverkehr und daran waren die Menschen aus Ricklingen und Linden maßgeblich beteiligt; sie produzierten den „Hanomag-Kommissbrot“, ein erstes Auto für den kleineren Geldbeutel. Seinerzeit begannen die goldenen Jahre mit den letzten Kanonenschlägen an der „Westfront 1918“. Unsere begannen pünktlich zu Neujahr mit einem Donnerschlag der SPD und zwar mit dem „Windbürgergeld“. Mehr >

Auf ein Wort bitte …

Endlich einmal ein Artikel und Kommentar über unseren Bezirksrat in der Tageszeitung NP 27.6.2019 werden Viele gedacht haben und dass es doch ein dicker Hund ist, wenn die Bezirksbürgermeister unberechtigt „in die Kasse greifen“. War auch die Überschrift verwirrend, fast … Mehr >

Auf ein Wort bitte …

Sind Sie kürzlich `mal in Hundekot getreten? Eine eklige Angelegenheit, ein ekliges Thema; aber es bewegt uns im Stadtbezirk. Vermeintlich überall liegt derlei herum. Der Stadtbezirk Mitte erwägt sogar Strafandrohungen; was natürlich Unsinn wäre, denn es gibt keinen Kötelsheriff und … Mehr >

Auf ein Wort bitte…

Europa! Was löst das Wort nicht alles aus. Jene wunderschöne Prinzessin, die den Göttervater Zeus verzauberte. Verzaubert Europa uns heute auch?  Die Briten haben da so ihre eigene Vorstellung. Wir jammern gern über zuviel Bürokratie und lebensfremde Vorschriften. Europa ist … Mehr >