Thema: Stadtentwicklung

Unsere Position:

Hannover wächst. Und das ist auch gut so. Wir freuen uns, dass es vor allem auch junge Familien wieder mehr nach Hannover zieht. Deshalb fordern wir mehr Wohnraum für den individuellen Bedarf. Von der Singlewohnung über bedarfsgerechtes Wohnen im Alter bis hin zu Einfamilienhäusern für die Familien, die Hannover neu für sich entdecken.
Um auch den Standort Hannover nachhaltig zu stärken setzen wir darauf, dass Hannover mit der Zeit geht. Das heißt, das unsere Stadt sich auch in technischen Dingen weiterentwickeln muss. Öffentliche W-LAN-Netze sind dabei ebenso wichtig wie ein gutes flächendeckendes System von E-Tankstellen.
Auch die Industrie muss genügend Anreize haben, um sich in Hannover niederzulassen. Eine immer wiederkehrende Erhöhung der Gewerbesteuer ist dabei nicht gerade förderlich. Da muss sich dringend etwas ändern.


Podiumsdiskussion der HAZ zum Thema Seniorenpolitik

Während einer Podiumsdiskussion der HAZ zum Thema Seniorenpolitik am vergangenen Dienstag vergriff sich der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Bernd Strauch im Tonfall und düpierte den gesamten Stadtbezirksrat Ricklingen und damit auch seine eigenen Genossen. Nach einem Redebeitrag einer Bornumer … Mehr >

CDU – Ortsverband setzt sich für den Bestand der Linie 17 ein

Erhalt der Anbindung zum Schwarzen Bären und zum Friederikenstift sowie der Umsteigemöglichkeit am Goetheplatz nach Linden-Nord, Limmer und Ahlem. Durch die laufende Diskussion über eine eventuelle Einführung eines zweiten Stadtbahnsystems in Niederflurtechnik von Ahlem über Linden in die hannoversche Innenstadt … Mehr >

Problembewältigung im Neubaugebiet „In der Rehre“

Die Bauherren des ersten Abschnitts der Null-Emissions-Neubausiedlung in Wettbergen sind nach Erwerb ihrer Grundstücke mit verschiedenen Problemen konfrontiert worden. So wurde nicht nur der Oberboden von Baufahrzeugen mit Lehmboden zugeschüttet und festgefahren, sondern es traten Höhenprobleme bei der Grundstücksentwässerung und … Mehr >

Stadtteilentwässerung Oberricklingen/Nord

Im November 2010 hat die Verwaltung darüber informiert, dass im nördlichen Bereich von Oberricklingen immer wieder Überschwemmungen bei Starkregenereignissen auftreten, die bis 2012 durch technische Lösungen zukünftig verhindert werden sollen. Wir hatten uns nach dem Stand der Planungen erkundigt. In … Mehr >

Lehmwüste im Neubaugebiet ,,In der Rehre“

Aufgrund der Presseberichterstattung, dass im Neubaugebiet ,,In der Rehre Süd“ anstelle des bisher vorhandenen fruchtbaren Mutterbodens auf den Baugrundstücken sich nun überwiegend festgefahrener Lehmboden befindet, hatte Bezirksratsherr Christian Weske entsprechende Anfrage gestellt. Hierzu teilte die Verwaltung uns mit, dass es … Mehr >

Seite 20 von 25« Erste...10...1819202122...Letzte »