Thema: Stadtentwicklung

Unsere Position:

Hannover wächst. Und das ist auch gut so. Wir freuen uns, dass es vor allem auch junge Familien wieder mehr nach Hannover zieht. Deshalb fordern wir mehr Wohnraum für den individuellen Bedarf. Von der Singlewohnung über bedarfsgerechtes Wohnen im Alter bis hin zu Einfamilienhäusern für die Familien, die Hannover neu für sich entdecken.
Um auch den Standort Hannover nachhaltig zu stärken setzen wir darauf, dass Hannover mit der Zeit geht. Das heißt, das unsere Stadt sich auch in technischen Dingen weiterentwickeln muss. Öffentliche W-LAN-Netze sind dabei ebenso wichtig wie ein gutes flächendeckendes System von E-Tankstellen.
Auch die Industrie muss genügend Anreize haben, um sich in Hannover niederzulassen. Eine immer wiederkehrende Erhöhung der Gewerbesteuer ist dabei nicht gerade förderlich. Da muss sich dringend etwas ändern.


Im Canarisweg im Stadtteil Mühlenberg kulminiert in besorgniserregender Weise das städtebauliche und das integrationspolitische Versagen der Verwaltung. Immer wieder fallen einzelne Mieter durch das Werfen von Abfall und Möbeln von Balkonen negativ auf und gefährden dabei Mitmenschen. Durch zahlreiche negative … Mehr >

Durch den Neubau der Ortsumgehung B3 von Hemmingen sind in Oberricklingen neue Teilflächen entstanden, die zukünftig sinnvoll genutzt werden sollten, z.B. nördlich der neuen Zufahrt zur Frankfurter Allee („Oberricklinger Tor“) und zwischen Stadtfriedhof und dem verlegten Teilstück der Straße in … Mehr >

Lärmschutzmaßnahme für „Auf dem Grethel“

Der Bau der Umgehungsstraße von Hemmingen (B3) schreitet voran. In der letzten Bezirksratssitzung wurde vom Land der aktuelle Sachstand vorgestellt. Die Anlieger der Straße Auf dem Grethel und Bewohner des Neubaugebietes Zero-E-Park sorgen sich weiterhin vor der zu erwartenden Lärmbelästigung … Mehr >

Durchführung einer Vollkostenerhebung zur Straßenausbaubeitragssatzung

Die anhaltende Diskussion um die Beitragssatzung gebietet eine transparente Darstellung der durch die Maßnahme generierten Einnahmen sowie der Aufwendungen die sich aus der Umsetzung ergeben. Sind die Einnahmen kaum höher als die Aufwendungen, so wäre eine Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung in … Mehr >

Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung des Einkaufs Zentrums an der Bornumer Straße mit Kaufland, Deichmann und Ernstings Family! Wir freuen uns besonders mit den Bornumer Bürgern über die Wiederbelebung einer guten Einkaufsmöglichkeit in ihrer Nähe! Ihre Stadtteilbeauftragte Ruth Strotmann

Seite 4 von 24« Erste...23456...1020...Letzte »